PC und Mobil

Ausflugsziel Hafencity

In Hamburgs jüngstem Stadtteil Hafencity ist einiges los.

Moderne Architektur trifft auf alten Charme, gemixt mit einem mannigfaltigen Freizeitangebot. 

Im neusten Stadtteil der Elbmetropole versprechen die zahlreichen, zum Teil am Wasser gelegenen Cafés, Bars, Restaurants und Museen einen abwechslungsreichen Aufenthalt.

Das beliebte Auflugsziel am Hafen ist durch die gute Anbindung zum öffentlichen Nahverkehr in Hamburg, sowie der Nähe zum Hafen immer einen kurzen Abstecher wert.

Durch die Kombination von spektakulärer moderner Architektur und den alten Hafenspeichern aus rotem Backstein schafft die Hamburger HafenCity eine Verbindung zwischen dem historischen Charakter des weltberühmten Hamburger Hafens mit der Moderne.

Die Hafencity hat einiges zu bieten

Nirgendwo in der Hansestadt kann man das neue und alte Hamburg so nah beieinander erleben wie hier.

Zwischen den Deichtorhallen und dem Baumwall liegt die historische Speicherstadt, dem weltgrößten, über hundertjährigen zusammenhängende Lagerhauskomplex aus charmanten Kontorhäusern aus Backstein.

Das UNESCO-Welterbe ist eine der Hauptattraktionen bei den Stadtführungen und der großen Hafenrundfahrt.

Ab ins Museum!

Im “Speicherstadtmuseum” kann man seinen Wissensdurst über die Geschichte der Speicherstadt, die Arbeit der Quartiersleute und typische Lagergüter stillen im “Deutschen Zollmuseum” erfährt man alles Wissenswertes über 2.000 Jahre Zollgeschichte.

Wer mehr über diese für die Speicherstadt so typischen Lagergüter erfahren möchte, sollte dem “Spicy’s Gewürzmuseum” einen Besuch abstatten. Seit 1993 dreht sich im ersten Gewürzmuseum der Welt alles um exotische Gewürze, Düfte und deren Geschmack.

Auch das “Kaffeemuseum Burg” ist nicht nur für Kaffee-Liebhaber ein Geheimtipp – hier bleibt keine Frage rund um die grüne Bohne offen. Und so ganz nebenbei darf natürlich eine Röstkaffeeprobe während der Live-Röstung im hauseigenen Café nicht fehlen.

Und Action…!

Gruselig wird es im “Hamburg Dungeon”,  klein aber oho im “Miniatur Wunderland”, spannend im “Dialog Im Dunkeln”, mysteriös im “Big Break Hamburg” dem Fluchtspiel in Hamburg und faszinierend in der “Sand Malerei Show”, der Live-Performancekunst in den Elbarkaden.

Technisch Begeisterte kommen im Automuseum “Prototyp” auf ihre Kosten – hier können seltene Sport- und Rennwagen aus 80 Jahren Automobilhistorie bestaunt werden.

Ein Genuss für alle Sinne

Eines der auffälligsten Sehenswürdigkeiten in der HafenCity ist ohne Zweifel die “Elbphilharmonie”, die inzwischen wohl auch zu einem Wahrzeichen Hamburgs geworden ist.

Diese filigrane Architektur in Form von einer wellenförmigen Glasfassade über dem historischen Kaispeicher ist nicht nur ein spektakulärer Anblick, auch  die atemberaubende Akustik der “Elphi” und der Panoramablick von der öffentlich zugänglichen Plaza sprechen für sich.

Maritime Highlihts

Natürlich darf bei der malerischen Lage am Wasser auch die maritime Unterhaltung in der HafenCity nicht zu kurz kommen.

Über die Magellan-Terassen am Ende des Kaiserkais führt ein Ponton-Weg durch den Sandtorhafen, den Traditionsschiffhafen Hamburgs.

Hier sieht man auf dem Wasser alte Segler, Schlepper und Dampfschiffe, die zum Teil auch betreten werden können, wie zum Beispiel das Kult-Museum und Raritätengeschäft “Harrys Hamburger Hafenbasar”.

Mitten im Bauch des alten Schwimmkran Greif warten Seemannsschätze aus aller Welt darauf entdeckt zu werden.

Weiterhin kann man im “Internationalen Maritimen Museum” auf einer einzigartigen Entdeckungstour auf über neun Themendecks die weltweit größte private Sammlung maritimer Kostbarkeiten in Form von Modellschiffen, Kunst, Uniformen und Photos bewundern.

officepoint ONE in der Hafencity

Der officepoint ONE bietet seine repräsentativen Büros im 09. Obergeschoss im Ericus-Contor an. Von hier aus haben die Mieter einen wunderbaren Blick über die Hafencity.

Natur meets Mahnmal

Der Lohsepark, die größte zusammenhängende Grünfläche der HafenCity, lädt nicht nur zum Entspannen, Sport treiben und Natur erleben ein, sondern ist auch ein Ort des Gedenkens.

Der Informationspavillon denk.mal. im nördlichen Lohsepark dient nicht nur zur Information und dem Gedenken an die Geschichte des “Hannoverschen Bahnhofs” und damit den Opfern der Deportation von Juden, Roma und Sinti aus Hamburg, sondern auch als Mahnmal.

Tablet

Ausflugsziel Hafencity

In Hamburgs jüngstem Stadtteil Hafencity ist einiges los.

Moderne Architektur trifft auf alten Charme, gemixt mit einem mannigfaltigen Freizeitangebot. 

Im neusten Stadtteil der Elbmetropole versprechen die zahlreichen, zum Teil am Wasser gelegenen Cafés, Bars, Restaurants und Museen einen abwechslungsreichen Aufenthalt.

Das beliebte Auflugsziel am Hafen ist durch die gute Anbindung zum öffentlichen Nahverkehr in Hamburg, sowie der Nähe zum Hafen immer einen kurzen Abstecher wert.

Durch die Kombination von spektakulärer moderner Architektur und den alten Hafenspeichern aus rotem Backstein schafft die Hamburger HafenCity eine Verbindung zwischen dem historischen Charakter des weltberühmten Hamburger Hafens mit der Moderne.

Die Hafencity hat einiges zu bieten

Nirgendwo in der Hansestadt kann man das neue und alte Hamburg so nah beieinander erleben wie hier.

Zwischen den Deichtorhallen und dem Baumwall liegt die historische Speicherstadt, dem weltgrößten, über hundertjährigen zusammenhängende Lagerhauskomplex aus charmanten Kontorhäusern aus Backstein.

Das UNESCO-Welterbe ist eine der Hauptattraktionen bei den Stadtführungen und der großen Hafenrundfahrt.

Ab ins Museum!

Im “Speicherstadtmuseum” kann man seinen Wissensdurst über die Geschichte der Speicherstadt, die Arbeit der Quartiersleute und typische Lagergüter stillen im “Deutschen Zollmuseum” erfährt man alles Wissenswertes über 2.000 Jahre Zollgeschichte.

Wer mehr über diese für die Speicherstadt so typischen Lagergüter erfahren möchte, sollte dem “Spicy’s Gewürzmuseum” einen Besuch abstatten. Seit 1993 dreht sich im ersten Gewürzmuseum der Welt alles um exotische Gewürze, Düfte und deren Geschmack.

Auch das “Kaffeemuseum Burg” ist nicht nur für Kaffee-Liebhaber ein Geheimtipp – hier bleibt keine Frage rund um die grüne Bohne offen. Und so ganz nebenbei darf natürlich eine Röstkaffeeprobe während der Live-Röstung im hauseigenen Café nicht fehlen.

Und Action…!

Gruselig wird es im “Hamburg Dungeon”,  klein aber oho im “Miniatur Wunderland”, spannend im “Dialog Im Dunkeln”, mysteriös im “Big Break Hamburg” dem Fluchtspiel in Hamburg und faszinierend in der “Sand Malerei Show”, der Live-Performancekunst in den Elbarkaden.

Technisch Begeisterte kommen im Automuseum “Prototyp” auf ihre Kosten – hier können seltene Sport- und Rennwagen aus 80 Jahren Automobilhistorie bestaunt werden.

officepoint ONE in der Hafencity

Der officepoint ONE bietet seine repräsentativen Büros im 09. Obergeschoss im Ericus-Contor an. Von hier aus haben die Mieter einen wunderbaren Blick über die Hafencity.

Maritime Highlihts

Natürlich darf bei der malerischen Lage am Wasser auch die maritime Unterhaltung in der HafenCity nicht zu kurz kommen.

Über die Magellan-Terassen am Ende des Kaiserkais führt ein Ponton-Weg durch den Sandtorhafen, den Traditionsschiffhafen Hamburgs.

Hier sieht man auf dem Wasser alte Segler, Schlepper und Dampfschiffe, die zum Teil auch betreten werden können, wie zum Beispiel das Kult-Museum und Raritätengeschäft “Harrys Hamburger Hafenbasar”.

Mitten im Bauch des alten Schwimmkran Greif warten Seemannsschätze aus aller Welt darauf entdeckt zu werden.

Weiterhin kann man im “Internationalen Maritimen Museum” auf einer einzigartigen Entdeckungstour auf über neun Themendecks die weltweit größte private Sammlung maritimer Kostbarkeiten in Form von Modellschiffen, Kunst, Uniformen und Photos bewundern.

Natur meets Mahnmal

Der Lohsepark, die größte zusammenhängende Grünfläche der HafenCity, lädt nicht nur zum Entspannen, Sport treiben und Natur erleben ein, sondern ist auch ein Ort des Gedenkens.

Der Informationspavillon denk.mal. im nördlichen Lohsepark dient nicht nur zur Information und dem Gedenken an die Geschichte des “Hannoverschen Bahnhofs” und damit den Opfern der Deportation von Juden, Roma und Sinti aus Hamburg, sondern auch als Mahnmal.

Ein Genuss für alle Sinne

Eines der auffälligsten Sehenswürdigkeiten in der HafenCity ist ohne Zweifel die “Elbphilharmonie”, die inzwischen wohl auch zu einem Wahrzeichen Hamburgs geworden ist.

Diese filigrane Architektur in Form von einer wellenförmigen Glasfassade über dem historischen Kaispeicher ist nicht nur ein spektakulärer Anblick, auch  die atemberaubende Akustik der “Elphi” und der Panoramablick von der öffentlich zugänglichen Plaza sprechen für sich.

Vereinbaren Sie Ihren Besichtigungstermin mit uns

oder